Sonntag, 11. Mai 2014

Fotografen, packt ein. Amazon hat die Studiofotografie patentiert!

Spott und Häme im Netz: Amazon lässt sich Aufnahmen vor weißem Hintergrund patentieren





Amazon hat vom US-amerikanischen Patentamt die Schutzrechte auf ein System erteilt bekommen, in dem es im Wesentlichen darum geht, Personen oder Objekte vor weißem Hintergrund zu fotografieren. Ein Aufbau, den Fotografen und Filmemacher schon seit Jahren einsetzen.


 Unter der Patentnummer  8,676,045 (Link zum Patentamt) kann man den Text nachlesen.




Das Unternehmen hatte das Patent im November 2011 beantragt, Mitte März 2014 wurde es abgesegnet. Dann sorgte das skurrile Ereignis für Kopfschütteln und Spott in den Medien, nachdem sie vom Blog DIY Photography entdeckt wurden.





DIY Photography schreibt sinngemäß: "Ihr könnt euer Studio dichtmachen, Amazon patentiert Fotos vor makellos weißem Hintergrund." (You Can Close The Studio, Amazon Patents Photographing On Seamless White)

Und auf der Plattform "Ars Technica" spottet man: "Amazons neuestes Patent ist idiotischer als das Erdnussbutter-Sandwich-Patent" (Amazon’s latest patent is sillier than the peanut butter sandwich patent).
Damit das Patent auch jeder Depp vesteht, beschreibt der Patentantrag auch die Reihenfolge der Arbeiten, vom Aufbau bis zum Knipsen (als letzten Punkt):


 
Die Kamera ist auf eine Person gerichtet, die auf einem Podest steht. Sie wird von einem großen Scheinwerfer beleuchtet. Damit die Person keinen Schatten wirft, stehen auch hinter dem Podest mehrere Lichtquellen, um den weißen Hintergrund auszuleuchten. Die Wand ist unten abgerundet, damit auch dort kein Schatten entsteh - so wie es halt im Fotostudio gemacht wird.

Neben den Abständen sind selbst die Kilowatt-Angaben der Scheinwerfer hinterlegt, die Lichttemperatur und die Kameraeinstellungen für die 85-Millimeter-Linse mit einem ISO-Wert von rund 320 und einer Blende von etwa 5,6. Selbst die Abläufe sind angegeben: erst die Hintergrundbeleuchtung, dann die vorderen Strahler einschalten. Daraufhin das Objekt auf dem Podest platzieren und schließlich mit der Aufnahme beginnen.

Nur gut, dass ich Luzie nicht auf ein Podest gestellt habe. Und die Lampen ein bisschen anders verteilt habe. Aber dass ich das Bild mal für so einen Artikel verwenden werde, hätte ich mir damals nicht träumen lassen.



Dass das Patentsystem in den USA reformbedürftig ist, weiß man dort schon seit einiger Zeit.  Es werden Erinnerungen wach, mit dem das Live-Streaming von Yoga-Kursen geschützt werden soll.
… das Abfilmen einer Yoga-Klasse (8,605,152)





fotomagazin.de

digitalkameras.de Tests

Pictures Magazin

www.photographie.de

heise Foto

DigitalPHOTO

digitalkamera.de News, Tests und Tipps

Sammler-Auktion - Photographie

Sammler-Auktion - Fotokunst