Sonntag, 26. Juli 2015

Beamer-Bild fotografieren

Überraschung am PC. Ich hatte bei einem Vortrag zum Regensburger Domkreuzgang mitfotografiert. Bei Auswertung der Bilder merkte ich, dass die Beamer-Präsentationen farblich verzerrt sind. Offenbar werden die Rot-Grün-Blau-Kanäle nacheinander projeziert. Derartiges hatte ich bisher noch nicht erlebt, obwohl ich schon öfters Präsentationen fotografierte. Auch fand ich im Internet nichts dazu. Möglicherweise hängt es vom Beamer-Typ ab.

Das bedeutet aber, dass ich künftig die Fotos am Display kontrollieren muss. Eventuell muss ich dann die Belichtungszeit erhöhen. Natürlich nur, sofern mir das präsentierte Bild wichtiger ist als die Schärfe des Vortragenden.


Zeit 1/640





Zeit 1/125


Zeit 1/640

Zeit 1/800

Zeit 1/500

Allerdings: die Belichtungszeiten waren doch sehr kurz gewählt, dank hoher ISO-Werte. Normalerweise kann man auch bei weitaus niedrigeren Zeiten noch einigermaßen scharf fotografieren. Dementsprechend - ähnliche Effekte fand ich sonst nirgends auf meinen Fotos:

Podiumsdiskussion Mai 2011; Belichtungszeit: 1/50


... und da waren soooo große Spatzen:

Belichtung: 1/100


Belichtung: 1/125

fotomagazin.de

digitalkameras.de Tests

Pictures Magazin

www.photographie.de

heise Foto

DigitalPHOTO

digitalkamera.de News, Tests und Tipps

Sammler-Auktion - Photographie

Sammler-Auktion - Fotokunst