Donnerstag, 27. August 2015

Zeitraffer-Fotografie - Move von Aaron Keigher


Move from Aaron Keigher on Vimeo.
“I move, therefore I am.” - Haruki Murakami

Dienstag, 11. August 2015

Bisweilen bedarf ein Negativ der Retouche - Anleitung aus 1864

Seite 208f aus
Vollständiges Handbuch der Photographie: Inbegriff aller bekannten und bewährten Verfahren bis auf unsere Tage : nebst einer Abhandlung: Die Photographie in ihrer Anwendung auf wissenschaftliche Beobachtung
Désiré van Monckhoven, K. de Roth
1864 - 417 Seiten




 

Freitag, 7. August 2015

Test verstellbarer Graufilter für Langzeitaufnahmen am Tag

Das ist ein Test mit Delamax Graufilter 62mm verstellbar ND-Dimmer, für ca 62 Euro im Oktober 2012 bei amazon gekauft. Leider kam ich erst in diesem Juni dazu, den Filter auszuprobieren. Denn der Test zeigte schnell - das Geld war eine verlorene Ausgabe.
 
ohne Filter (Burggarten Wien)

mit Filter

Beim Fotografieren im Burggarten in Wien wollte ich eine Langzeitbelichtung, damit die Personen auf dem Bild verschwinden oder unscharf werden. Dazu ist bekanntlicherweise tagsüber ein Graufilter notwendig, denn mit Hilfe von ISO, Zeit und Blende lässt sich keine Einstellung erreichen, bei der man mehrere Sekunden Belichtungszeit bekommt. Erzwingt man - durch Voreinstellung der Zeit - eine solche lange Belichtungszeit, wird das Bild einfach überblendet.

Dafür gibt es Neutral-Graufilter, die man vorne an das Objektiv schraubt. Man nennt sie auch ND-Filter. Sie dunkeln gleichmäßig das Bild ab, so dass verlängerte Belichtungszeiten erreicht werden.

Samstag, 1. August 2015

Faszination Blumenfotografie Teil 1


Faszination Blumenfotografie für Einsteiger. Von Peter Burkes

Es ist einfach. Es liefert wunderschöne Ergebnisse. Es macht unglaublich viel Spaß. Es vertreibt durch die Konzentration die Melancholie. Man lernt spielerisch Neues.

Die Blumenfotografie.

Wirklich einfach: Ich verlasse das Haus und gehe ein paar Meter hin zur wild begrünten Bahn-Böschung. Ein Abschnitt von 10 m reicht für hunderte von Motiven.


Eine ganz einfache Spiegelreflex, Einsteigermodell, z.B. Canon EOS 1000D oder EOS 550D. Und mein ganz normales Standard-Objektiv, das ich fast immer benutze: Ein Zoom vo Sigma, das von 18-200 mm geht. Ein älteres Modell ohne Bildstabilisator. Kein Makro, kein Stativ, kein Blitz, keine Tricks.

Freeware Picasa -  für die Fotoverwaltung und einfache Bearbeitungen

Durch den Zoom sieht man die Welt um sich herum viel größer - als wäre man die Biene Maja und betrachtet die Blumenwiese aus ihrer Sicht.

Am PC kommt der nächste Kick - die Ausschnittvergrößerungen, die nochmals mehr die wunderbare Welt  des Kleinen zeigt. Eine Art Pseudo-Makrofotografie. Auch ohne Makro-Objektiv.


fotomagazin.de

digitalkameras.de Tests

Pictures Magazin

www.photographie.de

heise Foto

DigitalPHOTO

digitalkamera.de News, Tests und Tipps

Sammler-Auktion - Photographie

Sammler-Auktion - Fotokunst