Dienstag, 6. Oktober 2015

MKG Museum stellt seine Fotosammlung online

Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe stellt nach und nach seine Sammlung von Fotografien online – die meisten zur freien Nutzung, also public domain.

Das Museum begann in den letzten Tagen mit den Bereichen Fotografie und Neue Medien.

Ab sofort sind die ersten 3.000 Exponate digital zugänglich. Der Gesamtbestand des Museum umfasst 500.000 Objekte und soll nach und nach publiziert werden.

Die meisten Bilder sind als public-domain bezeichnet, also gemeinfrei. Aber das gilt eben nicht für alle Bilder. Denn in der veröffentlichten Sammlung sind auch Fotografen wie Max Scheler dabei, dessen Werke noch nicht gemeinfrei sind, also noch nicht frei genutzt werden dürfen.



Tanzmaske (Frau) Minya Diez-Dührkoop (1873–1929, Fotograf/in)
aus Sammlung MKG Hamburg, public domain
Tipp:



Etwas seltsam ist die Bedienung - man vermisste Kateogorien und sieht nur ein Suchfeld

Einfach das Suchfeld leer lassen und die Suche starten. Dann kann man die Suche weiter einschränken.

Von der Daguerreotypie über handkolorierte Fotos bis zur Heliogravur lässt sich die Suche nach Herstellungstechnik als auch nach Material sortieren.


So wirklich neu ist dieses Vorgehen nicht. Es gibt in den USA längst solche Aktionen, nicht nur auf archive.org. Nun kommt offenbar auch Deutschland langsam in die Gänge, etwas, worauf ich als public-domain-Suchender schon lange warte.

http://sammlungonline.mkg-hamburg.de/de/

fotomagazin.de

digitalkameras.de Tests

Pictures Magazin

www.photographie.de

heise Foto

DigitalPHOTO

digitalkamera.de News, Tests und Tipps

Sammler-Auktion - Photographie

Sammler-Auktion - Fotokunst